Triopshaltung
Triops longicaudatus

Auch wenn die Triops groß sind müssen sie gepflegt werden. Dazu zählt in erster Linie das tägliche Füttern. Man sollte ein oder zweimal am Tag die Tiere mit speziellem Triopsfutter, Fischfutter, Gemüse, Lebendfutter oder anderem füttern. Man sollte darauf achten, dass man das Futter etwas abwechselt und nicht zu viel füttert, da dies das Wasser sehr belastet. Hin und wieder kann man die Triops auch mal einen Tag fasten lassen. Dadurch werden sie nicht verhungern.

Triopsfutter
Triopsfutter

Zusätzlich zum Füttern sollte man einen Teil des Wassers im Aquarium regelmäßig austauschen. Dadurch werden die schädlichen Stoffe, welche nicht durch Bakterien abgebaut werden können im Wasser reduziert. Hierbei sollte man möglichst dasselbe Wasser, wie beim Befüllen des Aquariums verwenden, damit sich die Wasserwerte nicht verändern.
Wenn man das Wasser über einen Schlauch aus dem Aquarium ablässt kann man auch "Dreck" vom Boden mit absaugen. Wenn die Frontscheibe des Aquariums veralgt ist, sollte man sie auch reinigen, damit man die Triops noch gut beobachten kann (Kein Putzmittel oder ähnliches verwenden!).